Freitag, 31. August 2012

MBSR

Liebe Besucher

MSBR steht für Mindfulness-Based Stress Reduction, wird im Deutschen mit übersetzt.
Jon Kabat-Zin hat diese Methode entwickelt und sie findet heute grossen Anklang.

Ein viertägiger Kurs der gestaffelt ist und heute war mein erster Kurstag. 

Ich kann euch sagen, es war einfach fantastisch. Die Methode ist mir nicht ganz unbekann. 
Dass das Gewahrsein, die Achtsamkeit und das nicht bewerten so viel posivien Einfluss auf unser Wohlbefinden hat, ist unglaublich und zu dem kostest es nichts. 

Tagtäglich passiert es mir, dass ich etwas mache, aber mit meiner Aufmerksamkeit schon ganz wonanders bin. Wenn ich mit meinen Gedanken in der Vergangenheit weile, die ich sowieso nicht mehr ändern kann und mir Gedanken um die Zukunft mache, die ich ebenso wenig  beeinflussen kann, verpasse ich das Leben, das Hier und Jetzt. 
Und das Leben ist so wundervoll und spannend. 

Es tut gut all das wieder aufzufrischen und zu vertiefen, mir eben bewusst machen, dass durch das MBSR das Leben an Qualität zunimmt.

In diesem Sinne wünsche ich, dass ihr achtsam ins Wochenend startet.

Herzlich
Christina

Kommentare:

Moni hat gesagt…

Liebe Christina
In dem Achtsam sein übe ich mich auch immer wieder. An manchen Tagen gelingt es einen besser und an manchen weniger. Danke für diesen tollen Blogbeitrag, ich wünsche Dir noch viele spannende Kurstage und hoffentlich wirst Du uns dann auch wieder davon berichten...
GlG Moni

einfach wunderbar hat gesagt…

Hallo Christina,
das wäre glaub ich genau mein Kurs:-) Ich sollte dringend mehr im Hier und Jetzt leben anstatt ständig in der Vergangenheit zu grübeln!!!
Schön hast du uns darüber berichtet, ich hoffe es folgen noch ein paar Beiträge dieser Art.
Wönsche der no ganz schöni Kurstäg!
Liebi Grüess Belinda

bastelbine hat gesagt…

das klingt richtig interessant.
So eine Auffrischung/Erkenntnis kann nie verkehrt sein, leben wir doch in einer sehr schnell lebigen ZEit.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende im HIer und Jetzt mit deiner Familie
LG Sabine

Bastelhandwerk hat gesagt…

Hallöchen liebe Christina,

das ist ein Kurs fürs Leben, den eigentlich jeder verpflichtend machen müsste, denn irgend wann ist Jedermann an einem Punkt angelangt, den Du so toll geschrieben hast.
Auch ich - so wie Moni - bin täglich daran, im Jetzt und Heute zu leben, es gelingt mir aber schon recht gut !

Herzliche Sonntagsgrüße Renate