Mittwoch, 7. März 2012

Alles läuft verkehrt

Liebe Besucher

irgendwie ist es nicht meine Zeit und es läuft alles verkehrt was überhaupt verkehrt laufen kann.

Was die Schmerzen betrifft, habe ich inzwischen schon eine vermeintliche Thrombose, Krampfadern hätte ich auch schon und nun soll es noch der Rücken sein, ich möchte gar nicht wissen was sie sonst noch alles in die Schmerzen intepretieren möchten und für was ich noch her halten soll. Ich habe die Nase gestrichen voll. Über einen Monat schmerzen, dass zerrt an der Enerige. Mir ist bewusst, dass es Menschen gibt, denen geht es noch viel schlechter und das ich eigentlich glücklich sein kann, dass es mir doch so gut geht.
Aber wenn man selber in etwas drinn steckt, sieht man nicht über den Tellerrand hinaus und es fühlt sich dann schlimm an.

Mit dem ist nicht gegnug. Ich hatte noch die schwere Aufgabe, einer nahenstehenden Person mitzuteilen, dass sie ein Alkoholproblem hat und alles brach zusammen.

Kaum habe ich mich aufgerappelt, wurde ich von einem Biker fast über den Haufen gefahren und ich lag wieder am Boden :-(((( so dass ich mich am Handgelenkt, zum Glück nicht fest, verletzt habe.

Es hört einfach nicht auf und am liebsten möchte ich gaaaaaaaannnnzzz weit weg.
Ich habe sooo genug und meine Energie ist nun auf dem Nullpunkt!
Am liebsten würde ich mich verkriechen, dann kann mir hoffentlich nichts mehr passieren.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Herzlich
Christina



Kommentare:

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Christina
Du tust mir wirklich leid.... Ich kenne solche Tage. Auch bei mir gibt's immer wieder neue gesundheitliche Beschwerden. Der Arzt hat mir letzte Woche gesagt: "So ist es halt, wenn man älter wird." Da kann ich mich also wirklich auf's Alter freuen ;o(
Auch sonst gibt es bei mir immer wieder Niederlagen. Ich versuche mich auch immer wieder aufzurappeln und tröste mich damit, dass es Menschen gibt, denen es viel schlechter geht als mir. Ich weiss, dass ist oftmals aber ein schwacher Trost.
Freuen wir uns einfach am heutigen Sonnenschein und nehmen die Dinge so wie sie kommen; ändern können wir es ja sowieso nicht.
Alles Liebe und "en schöne Tag" wünscht Dir Yvonne

Martina Wuchner hat gesagt…

Immer wenn man denkt es geht nicht schlimmer bekommt man den nächsten Tritt ins Genick, man zieht das Unglück förmlich an und dann, irgendwann *schnipp* kommt das Glück zurück, ich drücke dir die Daumen das es in deinem Leben bald wieder aufwärts geht und die Sonne wieder in deinem Herzen scheinen wird.

Sei lieb umarmt
Martina

Bastelhandwerk hat gesagt…

Liebe Christina,

mit welchen Worten kann ich Dich noch motivieren, dass nach jedem Tief doch wieder ein Hoch kommt. Es ist als Außenstehender immer leichter zu reden, das weiss ich schon. Aber ich kann doch nicht in das gleiche Horn blasen, daher nehme ich Dich einfach ganz ganz lieb in den Arm und Du darfst Dich fallen lassen.
Du warst so stark (trotz Deiner Lädiertheit) und hast ein arges Problem einem anderen Mitmenschen mitgeteilt. Dass Du da nicht wohlwollend aufgenommen wirst, ist mir klar, aber vielleicht hast Du diesem Menschen geholfen, sein Problem zu erkennen und er kann was dagegen tun.
Ganz schlimm ist natürlich, dass Du Deine Schmerzen noch immer nicht losgeworden bist und dann noch die Hand. Verkriechen hilft nichts, aber den Schongang einschalten und auf Dich aufpassen bzw. in Dich hineinhören, bitte versuche es !!!

Ich drücke Dich und denke ganz fest an Dich. Mit den besten Genesungswünschen Renate

Wunder-W@rk hat gesagt…

liebe christina

...weiss gar nicht was ich sagen soll - ich habe dich wirklich schon vermisst und hoffte auf besserung deiner gesundheit. aber was ich jetzt von dir lese ist wirklich nicht sehr motivierend. meist passieren schlimme dinge immer aufs mal und fragen nicht. oft hat man das gefühl, dass man unter der last der ereignisse erstickt und trotz sonnenschein mag man sich am tag nicht erfreuen. auch wenn dir die bisherige geduld wie eine ewigkeit vorkommen mag brauchst du diese wohl eine weitere ewigkeit.
lass den kopf nicht hängen - auf alle dunklen stunden werden wieder schöne folgen, da bin ich fest überzeugt. lass auch nur die kleinsten schönen dinge in dein herz und erfreu dich daran. deine familie wird dir bestimmt auch den nötigen halt geben, den du brauchst!

ich wünsch dir viel kraft und energie diesen tiefpunkt so gut wie möglich zu bewältigen.

pass auf dich auf
alles liebe

tanja

SilviA hat gesagt…

liebe Christina
ich kann dich gut verstehen, mir ging es seit Weihnachten nicht besser mit den Schmerzen, bitte schau aufwärts, nach jeder dunklen Wolke scheint auch wieder die Sonne, ich wünsche dir viel Kraft, mach langsam bitte
alles Gute SilviA

einzig-ART-ig hat gesagt…

Liebe Christina, es tut mir so leid, dass Du im Moment so leidest. Schmerzen sind schlimm und wenn man für eine lange Zeit welche aushalten muss, und es einfach nicht besser werden will, dann kann man irgendwann für eine Zeit nicht mehr positiv denken. Ich verstehe Dich und wünsche Dir ganz viel Kraft und verlier einfach nicht den Mut! Versuche nicht zu weit voraus zu denken - jetzt zählt, der heutige Tag und morgen ist dann morgen dran. In diesem Sinne ganz viele liebe und positive Gedanken zu Dir ins Herz!

Liebe Grüsse
bea

Scrap-Angel hat gesagt…

Hallo liebe Christina, ich wünsche dir von Herzen gute Besserung! Deine Krankheitsgeschichte ließt sich nicht schön. Nimmst du mich mit auf eine Insel ganz weit weg? Ich hatte jetzt nach 12 Jahren Schmerzterhapien und Fehlbehandlung endlich meine Diagnose und OP. Aber die Genesung bescherrt mir viele Hindernisse und das Jahr wird noch hart. Aber es kommen auch wieder bessere Zeiten! Da glaube ich ganz fest dran. Alles wird gut...irgendwie, irgendwo, irgendwann. Ganz liebe Grüße Yvonne

Chantal hat gesagt…

Liebe Christina, ich wünsche dir ganz viel Kraft und Energie!! Ich hoffe es kommen bald wieder bessere Zeiten!!
Alles Liebe wünscht dir Chantal

Sonja hat gesagt…

Liebe Christina
Oh, was lese ich hier, das scheint ja ein richtige Pechsträhne zu sein.Ich hoffe für dich, dass es langsam wieder bergauf geht und du den kommenden Frühling voll geniessen kannst und alle Schmerzen vergessen sind.
Liebi Grüessli

Sonja

Stini hat gesagt…

Liebe Christina
eigentlich haben die Vorschreiberinnen schon alles gesagt.....aber ich wollte nicht "wortlos" an deinem Blog vorbeigehen....
Ich wünsche dir alles Liebe und Gottes Segen!!
Lg
Christine

PrinzessinN hat gesagt…

Liebe Christina, ich wünsche dir viel Kraft und Energie in dieser schweren Zeit! Ich hoffe, dass es dir bald wieder besser geht und du die schönen Seiten des Lebens wieder geniessen kannst!

Drück dich!

Alles Liebe
PrinzessinN