Samstag, 14. November 2009

Rezept/ Mailänderli nach Betty Bossi

Speziell für dich liebe Doris und natürlich für alle anderen die gerne backen.

Hier das Rezept von den Mailänderli.
Es ist das Rezept von Betty Bossi.

Ich wünsche euch beim Backen viel Spass!


250 g Butterin einer Schüssel weich rühren
225 g Zucker
1 Prise Salzdarunterrühren
3 frische Eierein Ei nach dem andern darunterrühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist
1 unbehandelte Zitrone, nur abgeriebene Schale
500 g Mehlbeigeben, mit einer Kelle zu einem Teig zusammenfügen, etwas flach drücken, zugedeckt mind. 2 Std. kühl stellen
1 frisches Eigelb, mit
1 TL Wasser verdünntzum Bestreichen
Formen: Teig ca. 15 Min. vor dem Auswallen aus dem Kühlschrank nehmen. Teig portionenweise auf wenig Mehl oder zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 8 mm dick auswallen. Verschiedene Formen ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Guetzli ca. 15 Min. kühl stellen. Mit Eigelb dünn bestreichen. Nach Belieben vor dem Backen eine Gabel mit leichtem Druck schräg über die mit Eigelb bestrichenen Guetzli ziehen.
Backen: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.


Kommentare:

doris hat gesagt…

"Danke" Chrissie für das Rezept!!
Ich werde deine Plätzchen ausprobieren... *lecker*!!

Ganz liebe Grüße
Doris

bastelbine hat gesagt…

hmmmmm...da bekomm ich ja richtig Hunger...und das nur vom Lesen :-)))
werde ich mir rauskopieren und ausprobieren...DANKE fürs Einstellen
einen schönen Sonntag wünscht dir mit lieben Grüßen
Sabine